26. Januar, 2017 | Kliniken | Gesundheitsvortrag
„Tag des Patienten“ am 26. Januar 2017 in der Juraklinik Scheßlitz

Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft beteiligt sich am Tag des Patienten am 26. Januar 2017 / Juraklinik Scheßlitz

Am 26. Januar 2017 lädt die Juraklinik in Scheßlitz zu einem Patiententag ein. An diesem bundesweit stattfindenden Aktionstag bietet die Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg ein interessantes Programm. Am Donnerstag, 26. Januar 2017 werden in der Zeit von 15:00 bis 16:00 Uhr Chefarzt Dieter Höger, Patientenfürsprecher Anton Heinert, Qualitätsbeauftragter Matthias Opel, der Zentrale Pflegedienstleiter Herbert Pflaum und die Pflegedienstleitung der Intensivstation Gabriele Schmitt in einer Informations- und Diskussionsrunde rund um „Patientenrechte / -behandlung im Krankenhaus“ in der Juraklinik Scheßlitz den Besuchern zur Verfügung stehen. Die informative Veranstaltung wird sicherlich für viele Bürger die eine oder andere offene Frage zu Patientenbehandlungen und die daraus resultierenden Rechte und Pflichten aufklären. Der Ausklang der Informationsrunde findet bei einem kleinen Imbiss statt.

Aufklärungsbedarf trotz modernisiertem Patientenrechtegesetz

Patienten in Krankenhäusern haben Rechte. „In der Praxis zeigt sich jedoch, dass viele Patienten über ihre Rechte nicht informiert sind“, berichtet Detlef Schliffke, 1. Vorsitzender des Bundesverbandes Patientenfürsprecher in Krankenhäusern e.V. (BPiK). „Das 2013 in Kraft getretene Patientenrechtegesetz war lediglich der erste Schritt, die Rechte und Einflussmöglichkeiten von Patienten zu verbessern“, so Schliffke weiter.

Patienten müssen im Mittelpunkt stehen

Für Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Patientenbeauftragter der Bundesregierung, müssen Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt des Gesundheitssystems stehen. Sie müssen selbstbestimmt und gut informiert sein. Und sie müssen klare Rechte und Pflichten haben.

„Informierte und aufgeklärte Patienten verbessern nachweislich die Behandlungszufriedenheit und den Therapieerfolg. Deshalb sehen wir den Ausbau und die Wahrung von Patientenrechten als Chance und nutzen diesen Tag zur Information für alle Interessierten“, sagt Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft Monika Röther.