Angst und Schrecken – nützliche Signalgeber oder quälende Begleiter? (Dr. C. Lehner) am 29. März 2017, 19:00 Uhr in der Steigerwaldklinik Burgebrach

Gesundheitsvortrag in der Steigerwaldklinik Burgebrach.

Ängste sind grundsätzlich wichtige Signalgeber. Sie lassen den Menschen aufmerksamer und vorsichtiger werden. Das Gefühl der Angst hilft dem Menschen, Gefahren zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Was aber, wenn die Ängste außer Kontrolle geraten? Wenn die Angst zum quälenden Begleiter wird? Wo liegt die Grenze zwischen den wichtigen natürlichen Ängsten und einer Erkrankung?

In unserer heutigen Gesellschaft gibt es viele Situationen, die Ängste auslösen können. Die Angst um den Verlust, die Angst vor Krankheiten, aber auch Angst vor Prüfungen, Angst Auto zu fahren, Höhenangst usw., um nur einige zu nennen. Im Vortrag von Dr. C. Lehner, Oberarzt der Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie, erhalten die Besucher umfangreiche Informationen zum Thema Angst. Der erfahrende Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie erläutert die unterschiedlichen Symptome, die Diagnostik und mögliche Therapien von Angsterkrankungen.Nach dem Vortrag beantwortet Dr. Lehner gerne noch offene Fragen.

Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG) lädt alle Interessierten zu dieser Informationsveranstaltung am 29. März 2017 um 19:00 Uhr in die Steigerwaldklinik, Am Eichelberg 1, nach Burgebrach ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.